Mittwoch 21.06. Mittwoch 28.06. 20:30 UHR

scala-kino

Das Leben – ein Tanz

Ob klassisches, zeitgenössisch-modernes Ballett oder Hip-Hop-Battle, der neue Film des französischen Regisseurs Cédric Klapisch zelebriert den Tanz, ist zugleich aber eine inspirierende Geschichte darüber, dass ein Lebensbruch manchmal auch die Chance bedeutet, sich neu zu erfinden. Eine traumschöne Inszenierung, in der die Tänzerin Marion Barbeau, Primaballerina der Opéra de Paris, ein beeindruckendes Debüt als Schauspielerin gibt.

Es ist ein mieser Tag für Balletttänzerin Elise. Während einer Aufführung findet sie heraus, dass ihr Freund sie betrügt und dann verletzt sie sich bei ihrem Auftritt so schwer, dass ihre Ärztin zu einer OP und mindestens zwei Jahren Rekonvaleszenz rät, bevor an eine Rückkehr auf die Bühne überhaupt nur zu denken sei. Eine Balletttänzerin von 26 Jahren kann unmöglich so lange pausieren, aber das MRT ihres Knöchels verheißt nichts Gutes. Vielleicht wird Elise, die ihr ganzes Leben auf die Zuverlässigkeit ihres Körpers ausgerichtet hat, nie wieder einen Spitzentanz vollführen.

Stück für Stück muss Elise ihr Leben neu zusammensetzen. Um Klarheit über ihre Zukunft zu gewinnen, nimmt sie sich eine Auszeit. Sie begleitet ein befreundetes Paar mit dessen Food-Truck in die Bretagne, wo dieses in einem Landhaus, das die wohlhabende Besitzerin unterschiedlichsten Künstlern als Probenraum zur Verfügung stellt, fürs leibliche Wohl der Gäste sorgen soll. Wenn Elise dabei als Küchenhilfe mitarbeitet, feiert der Film nach dem Tanz auch leidenschaftlich die Kunst des Kochens.

Bald stellt sich nach einem Kammerorchester und einem Chor auch die zeitgenössische Tanzgruppe des israelischen Choreographen Hofesh Shechter ein. Von Shechter, der sich hier selbst spielt und auch für die Choreographie und die Musik des Films verantwortlich zeichnet, ermuntert, findet Elise in der Bretagne nicht nur langsam eine neue tänzerische Heimat, sondern auch eine neue Liebe.

Scala-Kino Neckarsulm
Eintritt:
 6,50 Euro
Vorverkauf/Reservierung:
im Scala-Kino, Benefizgasse 5, Telefon 07132 2410
online unter www.kinostar.com