Mittwoch 19.01. Mittwoch 26.01. 20:30 UHR

scala-kino

Unter den Sternen von Paris

Seit Jahren lebt die Stadtstreicherin Christine völlig isoliert von Freunden und Familie auf den Straßen von Paris. Unter einer Brücke und in den Katakomben unter der Metro baut sie sich Verschläge um sich vor der winterlichen Kälte und anderen Bedrohungen zu schützen. Einst war sie, das erfährt man später, als Wissenschaftlerin in Grenoble tätig. Nun versucht sie zu überleben. Sie geistert wie eine Hexe durch die moderne Metropole, haust in ihrem Unterschlupf und ernährt sich bei Armenspeisungen in der Kirche.

Christine ist allein, doch ist sie auch einsam? Sie hat sich mit ihrem ärmlichen Leben arrangiert, mit der Routine zwischen Essensausgabe und den endlosen Wanderungen durch die Stadt, doch eines Tages wird sie aus ihrem Trott gerissen. Denn plötzlich steht Suli vor ihr, ein achtjähriges Flüchtlingskind aus Afrika, das verzweifelt nach seiner Mama sucht. Der Kleine ist hoffnungslos verloren, spricht kaum ein Wort Französisch und wurde von seiner Mutter getrennt. Anfangs ist Christine wenig begeistert von der Anwesenheit des Jungen. Brüsk wehrt sie ihn ab und möchte nichts mit ihm zu tun haben. Doch wegschicken kann sie ihn auch nicht. Man mag vom Mutterinstinkt sprechen, der sich plötzlich bemerkbar macht, vielleicht ist es auch nur die Erkenntnis, dass auch sie andere Menschen, Kommunikation und Nähe braucht. Gemeinsam macht sich das ungleiche Duo auf, um Sulis Mutter zu suchen.

Der aus Bayern stammende Regisseur Claus Drexel, der seit langem in Frankreich lebt, drehte 2014 einen vielbeachteten Dokumentarfilm über das Leben von Obdachlosen und erfuhr, welche vielfältigen und faszinierenden Charaktere sich hinter dieser Bevölkerungsgruppe, die auch in Frankreich zunehmend größer wird, verbergen. Die Menschen und ihre Schicksale, die er dabei kennenlernte inspirierten ihn zu seinem ersten Spielfilm, der uns wie ein modernes Märchen im winterlichen Paris erscheint.

Scala-Kino Neckarsulm
Eintritt:
 6,50 Euro
Vorverkauf/Reservierung:
im Scala-Kino, Benefizgasse 5, Telefon 07132 2410
online unter www.kinostar.com

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen: Beim Besuch einer Kinovorstellung gilt für Erwachsene die 2G+ Regel (Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen mit jeweils entsprechendem Nachweis. Zusätzlich ist ein negatives Testergebnis vorgeschrieben. (Schnelltest, nicht älter als 24h oder PCR Test, nicht älter als 48h).
Personen mit Booster-Impfung und Personen, deren abgeschlossene Grundimmunisierung nicht mehr als 3 Monate zurückliegt, sind von der Testpflicht befreit. Ebenso Genesene, deren Infektion nachweislich maximal 3 Monate zurückliegt.

Es gilt FFP2-Maskenpflicht. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen.

Zum Verzehr am Sitzplatz dürfen Sie Ihre Maske abnehmen.

Schülerinnen und Schüler sind von der Testpflicht ausgenommen.

Kinder bis einschließlich 6 Jahre sind von der Test- und Maskenpflicht befreit.