Mittwoch 20.07. Mittwoch 27.07. 20:30 UHR

scala-kino

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

2001 wird Murat Kurnaz während eines Aufenthalts in Pakistan unschuldig verhaftet und kommt ins US-Gefangenenlager nach Guantanamo. Eigentlich will Rabiye Kurnaz, die als türkische Hausfrau in Bremen lebt, nur ihren Sohn aus dem Gefängnis herausholen. Doch was in einem kleinen Vorstadtreihenhaus anfängt, nimmt als Kampf um die Freiheit bald internationale Ausmaße an.

Anfangs hat die verzweifelte Mutter keine Ahnung, wie sie ihren Sohn aus Guantanamo rausholen soll. Bis sie Bernhard Docke findet. Der zurückhaltende, immer etwas steif und spröde wirkende Anwalt mit Hornbrille und Schnauzbart ist der absolute Gegensatz zu der temperamentvollen und energiegeladenen türkischen Mutterfigur. Meltem Kaptan, die hier ihr Schauspieldebüt gibt, spielt diese mit überwältigender Präsenz, Alltagswitz und unglaublichem Temperament. Erst der stets besonnen handelnde Menschenrechts-Anwalt wird zum perfekten Partner und idealen Ergänzung ihrer temperamentvollen Persönlichkeit. Bernhard gibt dabei auf sie acht. Und Rabiye bringt ihn zum Lachen. Mit Herz und Seele.

Und so verklagen die zwei George W. Bush und ziehen bis vor den amerikanischen Obersten Gerichtshof in Washington, um Gerechtigkeit einzufordern. In ihrem klassischen, sich über viele Jahre ziehenden, David gegen Goliath-Kampf ziehen sie alle Register und am Ende geschieht tatsächlich, was niemand mehr für möglich gehalten hätte…

Andreas Dresens warmherziger und humorvoller Film ist eine Komödie vor ernstem Hintergrund. Er erzählt seine dramatische Geschichte aber so feinfühlig und mit so lustigen Szenen, dass es im Kinosaal unerwartet viel zu lachen gibt. Eigentlich ist es kein Film über Guantanamo, es ist die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft, herzerwärmend und witzig. Man fühlt sich so überaus wohl im Kino, dass das Thema seinen Schrecken verliert. Als Zuschauer hat man seine helle Freude am toll harmonierenden Mutter-Anwalt-Duo. Der Berlinale-Preis für die beste Hauptdarstellerin an Meltem Kaptan ist mehr als verdient, sie gibt dem Film sein Energiezentrum und haut Pointen raus, dass es eine Freude ist.

Scala-Kino Neckarsulm
Eintritt:
 6,50 Euro
Vorverkauf/Reservierung:
im Scala-Kino, Benefizgasse 5, Telefon 07132 2410
online unter www.kinostar.com

Ein Kinobesuch ist wieder ohne Corona-bedingte Einschränkungen möglich.
Wir empfehlen, beim Betreten des Kinos bis zum Sitzplatz eine Maske zu tragen.