Mittwoch 03.11. Mittwoch 10.11. 20:30 UHR

scala-kino

Der geheime Roman des Monsieur Pick

Als die junge Verlegerin Daphné hört, dass es im äußersten Westen Frankreichs, einem kleinen Dorf in der Bretagne, eine Bibliothek gibt, in der nur abgelehnte Manuskripte eine Heimat gefunden haben, ist sie Feuer und Flamme. Das muss sie sehen! Als sie dort auf ein vielversprechendes Manuskript stößt, entschließt sie sich kurzerhand, die Geschichte zu veröffentlichen. Das Buch wird direkt zu einem Beststeller, doch einen Haken hat die Sache: Der Autor des Werkes, Henri Pick, ist ein bretonischer Pizzabäcker und bereits seit zwei Jahren tot. Als seine Witwe behauptet, ihren Mann außer Einkaufszettel nie etwas schreiben gesehen zu haben, wird der Literaturkritiker Jean-Michel Rouche hellhörig. Als Literaturpapst im Fernsehen ist Rouche ein Ekel, gnadenlos, arrogant überheblich und kein Freund übertriebener Höflichkeiten. Er mäkelt gern an allem herum und weiß alles besser, aber die neue literarische Sensation von Paris überfordert seine Fantasie. Ein bewegender Bestseller, voller Verweise auf die großen Werke der russischen Literatur, geschrieben von einem bretonischen Pizzabäcker? Die Angelegenheit stinkt doch zum Himmel! Dieser Sache muss er unbedingt auf den Grund gehen!

Fabrice Luchini spielt dieses Musterbeispiel eines professionellen Besserwissers mit dem schmallippigen Charme des Schwerintellektuellen, der sowieso schon alles weiß und jeden kennt. Seine Beharrlichkeit ist ebenso komisch wie seine schier unerschöpfliche Kreativität bei allen Versuchen, den Betrug hinter dem Manuskript zu entlarven. Camille Cottin ist seine absolut gleichwertige Gegenspielerin und Partnerin – das weiß man zunächst nicht so genau. Sie spielt Joséphine Pick, die Tochter des Verstorbenen, eine sehr belesene und taffe Lehrerin, die sich ebenso in den Kopf gesetzt hat, das Geheimnis ihres Vaters zu lüften. Die beiden liefern sich schöne Wortduelle und kommen sich dabei in dieser amüsanten Literaturkomödie immer näher…

Scala-Kino Neckarsulm
Eintritt:
 6,50 Euro
Vorverkauf: online unter www.kinostar.com
Reservierung: online unter www.kinostar.com

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen:
Der Besuch einer Kinovorstellung ist aktuell nur für genesene, 2x geimpfte oder getestete Personen mit jeweils entsprechendem Nachweis möglich (negativer Corona-Testnachweis nicht älter als 24h).

Wir bitten Sie, im gesamten Gebäude eine Maske zu tragen. Am Sitzplatz dürfen Sie die Maske abnehmen.

Bitte halten Sie Ihre gebuchten Sitzplätze und die vorgeschriebenen Abstände ein.